Zum Inhalt springen

Ballett REPERTOIRE mit Olga Kalinskaia _ Level II/III

Tanztage Intense International 2022

Ballett Repertoire mit Olga Kalinskaia – Level II/III

In diesem Workshop möchte Olga Kalinskaia ihre Erfahrungen in Tanztechnik und Choreographie teilen. Nach einem kurzen Warm-Up beginnt das Einstudieren von einer Variation aus dem klassischen Repertoire. Das Repertoire wird passend zum technischen Können der Teilnehmer ausgesucht, sodass alle Beteiligten Freude und Begeisterung beim Tanzen erleben, aber auch ihre technischen Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern können.
Es wird eine Frauen-Variation einstudiert und bearbeitet, Teilnahme in Spitzenschuhen oder ohne, ist beides möglich. Und, Männer sind auch sehr willkommen teilzunehmen. Ein großer Ballettstar, der Dänische Tänzer Erik Bruhn, meinte, dass man sich mit dem weiblichen Tanz bestens auskennen sollte, wenn man ein guter Partner sein will! Wir sind keine Ballettstars, aber denken genauso.

Olga Kalinskaia

wurde in St. Petersburg geboren und an der Waganowa Ballettakademie ausgebildet. Nach erfolgreichem Abschluss erhielt sie eine Einladung aus dem staatlich-akademischen Mikhailovski Opern- und Balletttheater St. Petersburg, wo sie sich im Laufe ihrer Karriere ein umfangreiches klassisches, neoklassisches und Charakter-Repertoire erarbeitete. Sie tanzte u.a. in Don Quixote, Dornröschen, La Bayadere, Giselle, La Sylphide, Le Corsaire, Nussknacker, Schwanensee, Le Sylphide, La Bayadere, Carmen, sowie in Balletten von George Balanchine und modernen Choreographen. Im Ensemble des Theaters nahm sie weltweit an Gastspielen teil, u.a. in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland und Japan. Neben ihrer Bühnentätigkeit, schloss sie ein Studium an der Humanistischen Universität St. Petersburg ab.

Seit 2001 unterrichtet Olga Kalinskaia in Deutschland Klassisches Ballett, Spitze, Repertoire und Charaktertanz an Ballettschulen, wie Ballettförderzentrum Nürnberg e.V., Ballettakademie Fürth, Benedict Manniegel Ballattacademy München und bietet europaweit Ballett- und Charaktertanzseminare an.
Weiterhin war sie oft als Jury bei zahlreichen internationalen Ballett-Wettbewerben tätig.

Viele ihrer Schülerinnen und Schüler sind Preisträger unzähliger großer Wettbewerbe und führen ihre Ballett-Karriere mit großem Erfolg weiter.